Die eigene Medizin?

Es ist schwierig an dieses Thema ran zu gehen. „Flüchtlingshelfer“, die Opfer ihrer Schützlinge wurden. Es entsteht das Spannungsfeld Häme vs Mitleid vs Genugtuung.

Tagtäglich werden unzählige Bürger Opfer von Verbrechen, welche von Asylanten begangen werden. Besonders Frauen haben unter den Folgen von Frau Merkels Volksvernichtungspolitik zu leiden. Jeder von uns hat im Familien- und/oder Freundeskreis Personen, die auf welche Weise auch immer die Masseneinwanderung befördern. Sei es durch Wahlentscheidungen, Spenden oder sogar aktive Unterstützung in den Asylantenheimen vor Ort. Es drängt sich eine Frage auf:

Wie soll man Menschen gegenüber treten, die die 3. Welt-Invasion unterstützen und damit, wenn auch nur zu einem kleinen Teil, Mitschuld an den Zuständen in unserem Land haben?

Aus dieser Frage, auf die ohnehin Viele keine Antwort haben, ergeben sich vielerlei Folgefragen. Die da wären:

Wie soll man damit umgehen, wenn diese Leute selber Opfer von Straftaten werden, die von ihren Mündeln begangen wurden? Jeder hat normalerweise  Mitleid mit dem Opfer eines Verbrechens. Aber hat auch jemand Mitleid verdient, der mitverantwortlich für den Terror ist, den wir fortwährend erdulden müssen? Ist Schadenfreude angebracht, wenn wieder ein Gutmensch mit der Realität konfrontiert wurde? Haben es die Social Justice Warrior gar vedient physisch wie psychisch angegriffen und erniedrigt zu werden, als gerechte Strafe für ihr Tun?

All das muss jeder für sich selbst beantworten. Dieser kleine Artikel dient nur als Denkanstoß. Es wäre schön, wenn aus ihm eine Diskussion und Meinungsaustausch entstehen würde. Wenn Sie mit anderen Menschen über das Thema sprechen und (ggf. auch) streiten möchten, posten Sie einfach den Artikel bei Facebook oder anderen sozialen Netzwerken-schon haben Sie eine Diskussionsgrundlage!

 

Zum Abschluss eine kleine, äußerst unvollständige Liste von Attacken von Asylanten auf ihre Helfer und Helfershelfer (Aufwand für die Erstellung, 5 Minuten Google-Recherche) :

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s